Andreas Kümmert - Harlekin Dreams Tour 2020

Banter Deich 1 A
26382 Wilhelmshaven

Tickets from €26.20

Event organiser: Pumpwerk, Banter Deich 2, 26382 Wilhelmshaven, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €26.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Bei Veranstaltungen, bei denen Ermäßigungen angeboten werden, gelten diese für Schüler, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende. Nachweis ist am Veranstaltungstag mitzuführen.
print@home after payment
Mail

Event info

Dass Andreas Kümmert mit einer unglaublichen Stimme gesegnet ist, ist seit der dritten Staffel von „The Voice Of Germany“ landauf, landab bekannt. Erleben kann man diese Stimme am 02.04.2020 im Kulturzentrum Pumpwerk. Dass er sein eigenes Ding macht und lieber die Reißleine zieht, wenn ihm etwas nicht guttut, wurde spätestens mit seinem Verzicht auf das ESC-Finale in Wien deutlich.
Nicht nur seine eigenen künstlerischen Vorstellungen, sondern auch seine eigenen inneren Dämonen sind der Grund dafür, dass er nicht immer das macht, was man von ihm erwartet. Vielleicht auch das einer der Gründe da-für, dass seine Zusammenarbeit mit einem Major-Label jetzt nach drei Alben geendet hat. Andreas Kümmert nutzt das vermeintliche Scheitern aber als Chance. Als Chance, sein neues Album „Harlekin Dreams“ genauso zu ma-chen, wie er es sich vorstellt. In mehr als neun Monaten Studioarbeit hat er alle Instrumente selbst eingespielt, alle Songs stammen aus seiner Feder. Und mit „Something in my Heart“ gibt’s auch schon eine Single daraus zu hören. Der Longplayer selbst ist auf seiner Webseite bisher vage mit „Anfang 2020“ angekündigt. Er ist ein Getriebener. Ein ständig Suchender. Nach der Wahrheit. Nach Inspiration. Nach echten Gefühlen. Und natürlich nach sich selbst. Eine Forschungsreise, die Andreas Kümmert schon in frühen Jahren begonnen hat und die ihn nach diversen Höhen und Tiefen nun zur nächsten Etappe führt. Eine Seite, die komplett anders als all das klingt, was man bis-her von dem 31-jährigen Blues-Man gehört hat. Nach dem mit Gold ausge-zeichneten Top 3-Album „Here I Am“ und dem ebenso gefeierten 2016er Nachfolger „Recovery Case“ macht Andreas Kümmert sich selbstbewußt auf einen neuen Weg. Und spricht auch seine Probleme an und geht damit of-fensiv um. Angststörung und Depressionen, psychotherapeutische Behand-lung, Medikamente. Eigentlich hat Kümmert all seinen Kritikern ausführlich erklärt, warum er so ist, wie er ist. Und dass er nicht immer das macht, was alle von ihm erwarten.
Mit Vomit Records hat Andreas prompt sein eigenes Label gegründet und beschlossen künftig auf eigene Faust weiterzumachen. Zurück zu den Wur-zeln. Keine Marketingexperten oder A&Rs mehr, die am Brei mitrühren. An-dreas Kümmert pur. Deshalb hat „Harlekin Dreams“ wohl auch die größte Bandbreite aller Küm-mert-Alben. Raue Rock’n’Roll-, Soul- und Blues-Musik. Im Würzburger Sonic Storm Studio ist in akribischer Feinarbeit sein neues Studioalbum entstanden. Mehr als neun Monate hat Andreas Kümmert gemeinsam mit Produzent und Toningenieur Dominik Heidinger an den neuen Songs herumgeschraubt. Diesmal hat er alle Instrumente selbst eingespielt und auf die Hilfe von Co-Songwritern komplett verzichtet. „Harlekin Dreams“ ist für Andreas Kümmert eine Art Opus Magnum. Ein Befreiungsschlag, nach all den Kompromissen und Rückschlägen. Vielleicht sogar das Album, was er schon immer machen wollte. Das muss man im Pumpwerk sich anhören.

Location

Kulturzentrum Pumpwerk
Banter Deich 1a
26382 Wilhelmshaven
Germany
Plan route
Image of the venue

Es ist das älteste soziokulturelle Zentrum Niedersachsens und prägt seit 1976 das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Wilhelmshaven. Das „Pumpwerk“ ist Treffpunkt für die unterschiedlichsten Menschen und beliebte Location für die verschiedensten Veranstaltungen zugleich.

Der Name des Kultur- und Veranstaltungszentrums geht auf die frühere Nutzung des Gebäudes zurück, das von 1903 bis 1974 die Abwässer der Stadt in die Nordsee pumpte. 1976 entstand hier im Zuge einer alternativen Kulturbewegung eines der ersten soziokulturellen Zentren Deutschlands, die unter dem Motto „Kultur für alle“ Begegnungsstätte, politisches Forum und Bühne für ein breites Bevölkerungsspektrum darstellten. Das Pumpwerk verdankt seinen hohen Bekanntheitsgrad aber vor allem seinem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm. Neben Comedy- und Kleinkunstveranstaltungen finden hier regelmäßig Konzerte bekannter Künstler und Bands statt. Doch auch Amateurmusikern wird hier die Möglichkeit geboten, sich vor Publikum zu beweisen. So standen hier schon Größen und Legenden wie BAP, Trio oder Max Raabe auf der Bühne, als diese noch kaum jemand kannte.

Insgesamt finden im Pumpwerk jährlich bis zu 160 Veranstaltungen statt, zu denen um die 150.000 Gäste kommen. Seien auch Sie dabei und erleben Sie anspruchsvolle Unterhaltung sowie kulturelle Vielfalt in einem historischen Gebäude.