"Wiener Klassik in der Hamburger Laeiszhalle“

Rossini · Brahms · Dvorak  

Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg

Tickets from €16.60
Concessions available

Event organiser: Klassische Philharmonie Bonn, Belderberg 24, 53113 Bonn, Deutschland

Tickets


Event info

Gioachino Rossini
Ouvertüre zu „Wilhelm Tell“
Mit auf Schillers Drama beruhendem „Guillaume Tell“ leistete der Italiener Rossini einen einzigartigen
Beitrag zur französischen Oper mit einer großzügigen Anlage, brillanten Instrumentierung und einem
weiten Spektrum von Themen bereits in der Ouvertüre.

Johannes Brahms
Violinkonzert D-Dur op. 77
In einer wohlentspannten Stimmung während eines Sommeraufenthalts in Pörtschach am Wörthersee komponierte Brahms sein einziges Violinkonzert. Ein Bravourstück für jeden Geiger mit höchstem technischem Anspruch bei aller symphonisch orchestraler Arbeit. Ein besonderer Akzent ist das Finale mit seinen ungarischen Rhythmen.

Antonín Dvorak
Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88 („Englische“)
Nächst der Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ die beliebteste von Dvořák. Vom Charakter her ist sie eher
eine Symphonische Dichtung. Sie zeigt statt kompositorischer Strenge Freiheit für unterschiedliche
Stimmungslagen in jedem Satz

Location

Laeiszhalle
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Laieszhalle beeindruckt in vielerlei Hinsicht: Mit einer langen Tradition, ihrer prachtvollen Architektur und einem vielfältigen Musikleben ist sie zur wichtigsten Adresse für Konzertveranstaltungen in Hamburg avanciert.

Die 1908 eröffnete, neobarocke Halle galt lange Zeit als das modernste Konzerthaus Deutschlands. In ihrem größten Saal können bis zu 2025 Zuschauer Platz nehmen und in den Genuss erstklassiger Konzerte kommen. Regelmäßig spielen hier verschiedene renommierte Orchester und Ensembles wie beispielsweise die Hamburger Symphoniker. Schon die großen Stars der Klassik wie Richard Strauss oder Igor Strawinsky gaben sich einst in der Laeiszhalle die Ehre. Für Veranstaltungen in kleinerem Rahmen bieten ein Saal mit 639 Plätzen, eine Studiobühne sowie ein Foyer mit 80 Tischplätzen die perfekten Bedingungen. So finden hier neben Konzerten auch interessante Lesungen oder Vorträge statt.

Über 400.000 Besucher jährlich beweisen: Die Laeiszhalle ist zweifelsohne das musikalische Zentrum Hamburgs und ein absoluter Garant für hochkarätigen Konzertgenuss.